Schriftgröße:AAA

Die Margarethengemeinde

 

Gemeinde heute
Eine offene Kirche mitten im Trubel des Geschehens - so kurz und so weit können wir die Möglichkeiten einer Gemeinde von heute umschreiben. Hoch ragt der Turm der ältesten Stadtkirche über die Dächer von Gotha hinaus.  Unter dem Dach findet sich Traditionelles und Modernes im Miteinander: 

  • Gottesdienst
  • Musik
  • Gemeindeleben
  • Besonderheiten

 

Gottesdienst
die Glocken rufen sonntäglich zum Gottesdienst. In der lutherischen Tradition mit Liturgie, Kirchenmusik und Predigt, bieten kommunikative Elemente die Einbindung in das tägliche Leben. Das Projekt "Gottesdienst Leben" hat uns geerdet, sowohl in der Tradition wie im Leben. Es gibt "Nachteulengottesdienste" und "Taize-Gottesdienste".
 
Musik

wird bei uns ganz groß geschrieben. Der kirchenmusikalischen Traditon Mitteldeutschlands verpflichtet, spielen Bach, Händel, Schütz, Pachelbel und Praetorius eine große Rolle. Bachchor und Singkreis laden zum Mitsingen ein, wenn Oratorien, Motetten u.a. Werke aufgeführt werden. Daneben gibt es musikalische besonders ausgestaltete Gottesdienste, zahlreiche Konzerte von Gospel bis Orgel & Saxophon.


Gemeindeleben
auch hier sind wir eine offene, wandernde Gemeinde mit ihrem Zentrum in der Kirche. Von der Kinderkirche, über den Singkreis, den Frauentreff bis zur Seniorenarbeit trifft sich alles unter einem Dach. Traditionelle Angebote und moderne Gemeindeprojekte sind hier vereint. (Aktuelles siehe Gemeindebrief) 
 
Besonderheiten
Café im Turm: Zum Gothardusfest und am Tag des offenen Denkmals ist das Turmcafé geöffnet. Ein einmaliger Blick auf Gotha und das Thüringer Land bis hin zum Inselsberg und bei guter Sicht sogar bis zum Brocken im Harz lassen die Besucher immer wieder staunen.
   
Martinstag: am 10. November beginnt der traditionelle Umzug mit Lampions und Fackeln mit einem Anspiel um 17.30 Uhr in der Kirche und endet am Schloss Friedenstein.
   
Nachteulengottesdienste: Für Ausgeschlafene laden wir vier mal im Jahr um 17 Uhr zu einem etwas anderen Gottesdienst ein. Traditionelle und Moderne Elemente lassen die Teilnehmer den Kirchenraum neu entdecken.

Nach dem Wechsel von Pfarrer Martin Hundertmark nach Leipzig an die Thomaskirche, ist die Pfarrstelle momentan vacant.
KMD Jens Goldhardt ist Kantor unserer Gemeinde

 

Seiteninhalt drucken
Mit freundlicher Unterstützung von